Home Theater Einladung zu Die Entführung aus dem Serail Spielerliste zu Die Entführung aus dem Serail 12erTag 2001 12er Tag 2002 12er Tag 2003 12er Tag 2004 Schülertheaterwoche 2005 "Lola rennt" Spielerliste zu "Lola rennt" Aufführungen der Literaturkurse 2006 Termine der Literaturkurse 2007
Theater

12er Tag 2001

12er Tag 2002

“Lola rennt” (rannte) noch einmal
am 6.2.2003  hier Einladung Spielerliste   Photos

12er Tag 2003: “Shrek” und “Gott”

12er Tag 2004

12er Tag 2005 / Schülertheaterwoche
“Bullets over Broadway” / “Die Banditen”

12er Tag 2006
Infos und Presseartikel (Kurs Kießlich;
Kurs Schubert)
zu den diesjährigen Aufführungen der Literaturkurse;  Spielerlisten: Kurs Kießlich Kurs Rumpf-Worthen

12er Tag 2007 (Stücke und Termine)

 THEATERARBEIT AM BvS

Abgesehen vom üblichen Alltagstheater wird auch wirklich Theater gespielt am BvS – zumindest wird es versucht..

Es gibt zwei Bereiche der Theaterarbeit: einmal eine freiwillige Theater-AG, die "Bertha-Bühne" und die
LITERATURKURSE . Literaturkurse sind Kurse, die es nur in der Jahrgangsstufe 12 gibt und die von den Schülern und
Schülerinnen im musisch-künstlerischen Bereich der Oberstufe frei angewählt werden. Wählen kann man hier zwischen
LITERATUR – KUNST – MUSIK – CHOR. In den LITERATURKURSEN sind unterschiedliche Formen des kreativ-
produktiven Arbeitens möglich – also auch kreatives Schreiben oder Video- und Filmarbeit. Am BvS hat sich allerdings in den
letzten Jahren eine kleine Tradition des Theaterspielens herausgebildet – so kann man davon ausgehen, dass die
LITERATURKURSE eigentlich immer "Theaterkurse" sind.

Die Erfahrung zeigt, dass in der Regel in einem Jahr zwei Kurse zustande kommen. Beide Kurse machen ein Jahr lang Theater – von einfachen Spielübungen und Improvisationen bis zur – hoffentlich erfolgreichen – Aufführung eines vom Kurs ausgewählten Stückes am Ende des Schuljahres.

Den Unterricht selbst muss man sich etwas anders vorstellen als üblichen Unterricht, und das sollte man auch bei der Wahl dieser Kurse bedenken. Deshalb eine kleine "Warnung" in Kurzform: Wer nicht bereit ist, schreiend auf dem Boden durch die Aula zu kriechen, sollte sich überlegen, ob der LITERATURKURS für ihn die richtige Wahl ist... Ernsthaft: Dies soll niemanden abschrecken, aber man muss wissen, dass es in diesen Kursen um Körper, Stimme, Bewegung... geht – und dazu muss man bereit sein!

Den Abschluss der Kursarbeit bildet der so genannte "12er-TAG": An diesem Vormittag führen die Kurse das Ergebnis ihrer
Arbeit in der Aula auf. Die anderen 12er und die 11er Schüler besuchen diese Aufführungen und erhalten so gleich einen
Eindruck davon, was ein Literaturkurs zustande bringen kann. Auch der CHOR, die MUSIKKURSE und die KUNSTKURSE tragen zu diesem Vormittag bei, häufig spielt der vokalpraktische Kurs auch eine Rolle in den Aufführungen selbst.

Um einen kleinen Überblick über die bisherige Arbeit der LITERATURKURSE zu geben: Die folgenden Stücke sind in den
letzten Jahren zur Aufführung gelangt:

  • "GOTT" von Woody Allen"
  • HÄUPTLING ABENDWIND" von Johann Nestroy
  • “ROMEO KÜSST JULIA"(eine Bearbeitung des Shakespeare-Themas)
  • "YVONNE, PRINZESSIN VON BURGUND"von W. Gombrowicz
  • "DAS LIEBESKONZIL" von Oskar Panizza
  • "BULLETS OVER BROADWAY"von W. Allen
  • "DIE FARBE ROT" (Variationen über eine Farbe)
  • "DAS PUPPENSPIEL VOM DOKTOR FAUST"
  • "PRINZESSIN TURANDOT" nach G. Puccini
  • “DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL” nach Mozarts Oper hier: Einladung zur Aufführung   hier Spielerliste
  • “HIGHWAY TO HELL” nach C. D. Grabbe
  • “ORPHEUS IN DER UNTERWELT” nach Jacques Offenbach...

Die Fotos zeigen Beispiele von Plakaten, die im parallelen Kunstkurs entstanden sind.