Home Schülerforum
Tiere erforschen

                                                                   Da war die Deutschlehrerin platt!

Im Rahmen des Deutschunterrichts hat sich die 5a im Februar 2006 mit Tieren beschäftigt. Es ging darum, an Sachtexten verschiedene Arbeitstechniken zum Textverstehen einzuüben. Mittlerweile sind die SchülerInnen fit darin, Oberbegriffe zu finden, Sinnabschnitte festzulegen und die Informationen strukturiert, z. B. in einer Mind-Map, darzustellen.
Hier hätte eigentlich die Unterrichtsreihe mit einer Klassenarbeit ihr Ende finden können,
ABER:

Die Motivation war so hoch, dass die Klasse sich für bedrohte Tiere einsetzen wollte, indem sie Spenden sammelten. Sie haben Plakate entworfen, das “Präsentieren” geübt und sind ganz mutig in Gruppen durch die Schule gegangen, haben aber auch im Bekanntenkreis und sogar mit Erlaubnis des Ordnungsamtes auf der Marktstraße und in Geschäften und Büros für ihr Anliegen geworben.
Nun hat die Gruppe “ZOO” ihre gesammelten Spenden dem Duisburger Zoo übergeben und die Mitarbeiter haben den SchülerInnen einen interessanten Nachmittag bereitet. (NEU: Spendentafel des Zoos) Die Gruppe „Tierheim“ war in Duisburg, und sie wollte am liebsten alle Tiere mit nach Hause nehmen! Die Gruppen „GREENPEACE – BEDROHTE TIERE“ und „WALE“ übergeben ihre Spenden an einem der nächsten Sonntage direkt an eine Außenstelle von Greenpeace.

(Sonja Lorenz, 5a, Sigrid Culemann)