Home Infos Archiv "Bertha-Schulbanker" im Finale

 Das renommierte “Schulbankerspiel“ des Bundesverbandes Deutscher Banken findet immer mehr Anhänger, z.B. die Mitglieder des Leistungskurses 12 von Politiklehrer Hensel.
Das Spiel besteht darin, eine virtuelle Bank zu gründen und als Vorstand dieser Bank im Wettbewerb mit 850 anderen Banken aus ganz Deutschland (4500 Schüler!!) zu bestehen.
Vom 27. – 31.3.2003 fand dann das große Finale der zwanzig besten Teams im noblen Bildungszentrum der Deutschen Bank in Kronberg im Taunus statt.
Auch die Bertha-?Profitbank“ hatte es in die Endrunde geschafft – mit einem schlagkräftigen Team, bestehend aus Kathrin Buschmann, Janine Krein, Johannes Wegenaer, Mark Engels und Patrick Kanehl.
In den ersten Runden stieg diese Bank sogar in die Favoritenrolle auf, wurde aber in der letzten Runde in einem dramatischen Kampf vom Thron gestürzt.
Dennoch ist der sechste Platz natürlich ein schöner Erfolg.

Wir können allen nur empfehlen, sich an diesem hochklassigen Spiel zu beteiligen – und nicht nur wegen der luxuriösen Unterkunft, Betreuung und Verpflegung in der Endrunde.

 (Johannes Wegenaer und Mark Engels)