Home Aktuelles Fußball-Talent-Cup 2007
Fußball-Talent-Cup 2007

Vergiss Schalke…… 

Na ja, so leicht wird das nicht. Trotzdem: warum hängt unser Herz so an Söldner-Fußballern, die so viel verdienen und doch oft so langweilig spielen, weil Ergebnisfußball wichtiger ist als Ereignisfußball? Wichtig is auf´m Platz? Na, wohl eher „Wichtig ist auf´m Konto!“
Diesen alten spielerischen Fußball aber gibt es noch. Es ist z.B. der Damenfußball (ich sage nur FCR Duisburg!) und der Jugendfußball.

Und damit sind wir beim Bertha-Nachwuchs. Seit vier Jahren beteiligt sich das Bertha unter Leitung von Sportlehrerin Marion Cieplik am sog. Talentcup (seit drei Jahren mache ich da auch mit – man gönnt sich ja sonst nichts).
Der Talentcup wurde vom DFB ins Leben gerufen, um bei Kindern (besonders bei Mädchen) die Lust am technischen und am spielerischen Fußball zu wecken.

Jedes Team besteht aus 5 Teilnehmern, die einen anspruchsvollen technischen Parcours bewältigen müssen und dann auf Kleinfeld als Mannschaft gegeneinander antreten. Und das ohne Schiedsrichter. Das Ergebnis: durchweg technisch schöne Spiele, wenig Fouls, viele tolle Tore, Spannung bis zum Schluss: was will man mehr?
In den vier Jahren waren die Bertha Kicker ganz schön erfolgreich (dieses Jahr waren wir das einzige teilnehmende Gymnasium).

-2005: Sieg der Mädchen in Oberhausen, 11. Platz beim Landesfinale
-2006: Sieg der Mädchen und Jungen in Oberhausen, beim Landesfinale wurden die Jungen 20., die Mädchen wurden Landessieger und belegten in Berlin beim Bundesfinale einen tollen 9. Platz.
-2007: Dieses Jahr haben wir keinen Oberhausener Titel erreicht. Trotzdem: die Mädchen (noch im Aufbau) wurden 3. (Sieger: sehr verdient: Heinrich – Böll), die beiden Jungenmannschaften wurden 2. und 4. Nur die Friedrich - Ebert-Realschule hatte knapp die Nase vorn. Boran Sezen erreichte in der Einzelwertung einen sehr guten 3. Platz.
Und hier die Namen:

Mädchen: Theresa Bauer, Elena Kersten, Nora Zerwes, Rebecka Weber, Julia Penckwitt.
Jungen: Kevin Pauli, Mehdi Ljatifi, Sergen Sezen, Boran Sezen, Johann Willems, Bastian Schendzilorz, Seyda Cakici, Samet Sepeta, Fabian Sobel.

2008 wird der Modus verändert, es gibt nur noch Spiele (7er-Mannschaften) auf Kleinfeld.

Im Herbst sind wieder die Stadtmeisterschaften. Alle Bertha-Kicker, die da mitmachen wollen, sollen sich bei ihren Sportlehrern melden.

 (Jochen Hensel)

 (hier Photos: Bild 1 NRZ, der Rest: J. Hensel)